Eine beliebte Strecke für Radreisen ist der in Norddeutschland gelegene Weser Radweg. Weserradtouren erfreuen sich seit Jahren größter Beliebtheit. Für Interessierte zum Thema Weser-Radweg bietet diese Webseite umfangreiche Informationen zu Etappen, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich und wählen Sie aus einer der vielen Varianten einer Radtour entlang Deutschlands sagenhaftem Fluss.

Weser-Radkarte.FH11

Der Weser Radweg

Vom Werra und Fulda Zusammenfluss in Hann.Münden führt der Weser Radweg durch die norddeutsche Tiefebene nach Bremen und weiter Richtung Nordsee bis Cuxhaven. Die klassische Route führt von Hann. Münden nach Bremen. Eine solche Radtour kann auf neun Tage angelegt werden. Sie beginnt in Hann. Münden, der Stadt an der die Flüsse Werra und Fulda ihre Namen büßen müssen. Über 700 Fachwerkhäuser gibt es dort zu bestaunen. Ein weiteres Highlight ist sicherlich auch das sogenannte Weserrenaissance Rathaus, ein wahrliches Markenzeichen. Ein guter Start führ eine Weserradtour ist also eine Stadtbesichtigung, gefolgt von einer Anreiseübernachtung. Ausgeruht geht es am nächsten Morgen auf eigenen oder Mieträdern vom Hotel in Hann.-Münden auf die Strecke Richtung Norden.

Die erste Etappe kann ca. 55 Kilometer umfassen und nach Beverungen führen. Radler kommen dabei am Benediktinerkloster Bursfelde, am Mühlenfreilicht-Museum Oberweser und an Bad Karlsfeld vorbei. Die dritte Etappe plant sich gut bis Bodenwerder. Auf dem insgesamt 59 Kilometer langen Abschnitt von Beverungen fahren die meisten Radler zum Schloss Fürstenberg und besichtigen dort die berühmte Porzellanmanufaktur. Am vierten Tag führt die Tour auf dem Weser Radweg durch Hameln, bekannt durch die Legende vom Rattenfänger. Nach einer Übernachtung in Rinteln wird die Radreise nach Minden fortgesetzt. Minden ist besonders durch seine vielen Museen bekannt, unter anderem kann hier das Puppenmuseum besucht werden. Der sechste Tag der klassischen Weserradtour führt nach Nienburg, eine Stadt im Tieftal Norddeutschlands, die durch ihre mittelalterliche Tradition besonders interessant anzuschauen ist. Am folgenden Tag wird nach Verden geradelt, die sogenannte Reiter- und Pferdestadt. Hier ist besonders die ländliche Idylle der Region ein echtes Erlebnis, bevor es am letzten Tag der Radreise in die Metropole Bremen geht.

Radtour an der WeserDiese Einteilung der Weserradwegetappen ist natürlich nur eine mögliche Variante, den Weser Radweg zu erkunden. Diese als klassische Tour bezeichnete Strecke wird unter anderem organisiert von Velociped Fahrradreisen. Individualisten lassen sich die Hotelbuchungen von Velociped organisieren. Der Veranstalter bietet damit zusammen Tourenbeschreibung und Kartenmaterial oder GPS Daten an und verleiht passende Fahrräder. Alternative Weser Radweg Etappen organisiert Velociped nach dem Motto “Frei wie der Wind” auf Wunsch. Darüber hinaus können Kurztrips zwischen drei bis fünf Tagen oder auch eine sportlich angelegte Radtour gewählt werden. Bei allen Fragen rund um das Thema Radreisen auf dem Weser Radweg und weitere Veranstaltungen sowie Unterkünften steht das Team von Velociped jederzeit zur Verfügung.